Entdecken Sie Möglichkeiten zum Erlernen der Farbfotografie

Schwarz-Weiß-Modi in der Fotografie sind für Anfänger in der Fotografie unerlässlich. Zu einem bestimmten Zeitpunkt sollte jeder Fotograf die Grundlagen der Farbfotografie erlernen. Man muss die Grundelemente der Fotografie genau verstehen, um etwas über Farbfotografie zu lernen. Es kann in einfache Elemente unterteilt werden.

Schwarzweißfotografie hat etwas, was Farbe nicht tut. Es reproduziert die natürliche Welt mit allen möglichen Graustufen, von Weiß bis Schwarz. Immer wenn ich mir ein Schwarzweißfoto ansehe, besonders eines, das ich noch nie gesehen habe. Wenn wir Farbe nicht sofort erkennen können, verwenden wir unseren Verstand, um das Bild sozusagen im wirklichen Leben zu rekonstruieren. Aus diesem Grund achten wir mehr auf die komplizierten Details eines Schwarzweißfotos.

Das Leben geht in Zyklen. Die Schwarzweißfotografie ging lange Zeit in den Untergrund. Das neue Kind auf dem Block “Farbe” war auf jedem Plakat, Titelblatt und jeder Werbetafel, die man sich vorstellen kann. Versteh mich nicht falsch, ich liebe Farbfotografie. Aber wenn jemand auf Ihr Bild schaut und sagt: “Was für eine coole orange Farbe!” Bedeutet das nicht, dass sie das Motiv, das Sie tatsächlich aufgenommen haben, verpasst haben?

Die Farbbalance, insbesondere das Weiß, ist ein einfacher Weg, um die gesamte Stimmung des Fotos sicherzustellen. Wenn Sie die maximale Wirkung erzielen möchten, kann das Bild auf ganzer Linie sehr effektiv in der Sprache der Farben sprechen. Die Einstellung Rot Grün Blau kann das Gedächtnis eines Augenblicks verbessern. Hier sollten Sie wissen, dass Sie sich auch immer an den Nacheffekt des Fotos erinnern sollten. Meistens kann kein Bild für sich allein stehen.

Farbtemperatur

Jedes Mal, wenn Sie Bilder in Farben aufnehmen, müssen Sie auf die Temperatur der Farben achten. Unterschiedliche Lichter führen zu unterschiedlichen Farbtemperaturen, so wie die Sonne zu unterschiedlichen Tageszeiten unterschiedlich aussieht. Obwohl es viele technische Messungen der Farbtemperatur gibt, ist die einfachste Art, sich diese vorzustellen, die Tönung.

Im Gegensatz zu den oben genannten Methoden erfordert die digitale Fotografie keine chemische Verarbeitung. Diese Fotos werden häufig mit digitalen und Computertechniken manipuliert. Die Bequemlichkeit dieses Verfahrens macht es bei kommerziellen Fotografen und allen beliebt, die ihre Werke über das World Wide Web veröffentlichen möchten. Es besteht kein Zweifel, dass die Kosten für digitale Fotografie im Gegensatz zu anderen Methoden erheblich sinken, wenn Sie Ihre Bilder auf dem Computer speichern können und nicht jedes einzelne drucken müssen.

Wichtige Neugeborenenfotografie

Wenn es um Babyfotografie geht, denken Sie daran, dass es am besten ist, Ihre Hand zu behalten. Auf diese Weise haben Sie den Vorteil, dass Sie auf einfache Weise wertvolle Momente Ihres Babys fotografieren können.

Die Gefühle, die Sie fühlen, wenn Ihr Baby geboren wird, sind diejenigen, die das Leben verändern. Der erste Blick und die erste Berührung Ihres Babys bleiben nur die schönste Erinnerung, die in Ihrem Herzen und Verstand in Stein gemeißelt ist.

Probieren Sie diese drei Tipps für die Babyfotografie aus, um Ihre Babybilder bis zum Ende des heutigen Tages wirklich zu verbessern. Jeder hat sich an Porträts des süßen kleinen Babys gewöhnt, das auf einem Stück Teppich mit leuchtenden Farben liegt und von Spielzeug umgeben ist.

Tipps für Neugeborene

Babys sind perfekt und doch sehr klein. Es ist großartig, wenn Sie Bilder Ihres Kindes aufnehmen können, die seine / ihre Größe offenbaren. Erstellen Sie dafür einen Kontrast. Sie können beispielsweise das Baby fotografieren, das an der Hand seines Vaters liegt. Sie können das Kind auch neben ein Objekt stellen, damit die Perspektive des Babys sichtbar wird.

Halten Sie Ihre Kamera mit allen erforderlichen Einstellungen bereit. Wenn Sie ein Anfängerfotograf sind, beginnen Sie mit der Einstellung der Blendenpriorität, damit die Kamera automatisch eine Verschlusszeit auswählt. Sie werden niemals ein Baby erwischen, das einen bestimmten Gesichtsausdruck wiederholt, während Sie Ihre Kamera abrufen. Die meisten Babys haben auch eine Tageszeit, in der sie am zufriedensten sind und leichter mit einem Lächeln oder Lachen zu fangen sind.

Manchmal muss man als Fotograf geholfen werden. Das Baby könnte zu abgelenkt sein und daher benötigen Sie möglicherweise jemanden, der Ihnen hilft, die Aufmerksamkeit des Babys auf sich zu ziehen. Professionelle Babyfotografie braucht viel Zeit, um zu perfektionieren. Wenn Sie also die perfekten Aufnahmen machen möchten, besteht das Geheimnis darin, so viele Aufnahmen wie möglich zu machen, damit Sie Ihre Chancen auf das richtige Foto erhöhen können.

Babyfotografie ist relativ einfach, da die Kleinen oft schlafen. Sie haben genügend Zeit, um Ihre Aufnahme zu korrigieren und das bestmögliche Bild zu erhalten. Sobald Babys jedoch aufwachen, sind sie ein Bündel unvorhersehbarer, wackeliger Bewegungen, die das Fotografieren erschweren.

Entfesseln Sie die Kreativität, indem Sie einfache Kulissen und interessante Requisiten auswählen. Weiche Wolldecken, die zu einem Nest verarbeitet wurden, flauschige Baumwolle und Federn, Plüschtiere, eine gewöhnliche Windel, die Brille Ihrer Großmutter sind nur einige der Requisiten, die für ein interessantes Arrangement sorgen.

Modefotografie

Ein idealer Modefotograf sollte über die notwendige Ausrüstung, das Personal und einen idealen Ort verfügen, um sicherzustellen, dass die Fotosessions ungehindert weitergehen. Jedes Model, das von einem bestimmten Fotografen vertreten werden möchte, wird diese Eigenschaften berücksichtigen, um sicherzustellen, dass seine Karriere auf einem guten Weg ist. Wäscheleinenbesitzer, Haushaltswarenbesitzer sowie Salongestalter stellen ebenfalls Modefotografen ein.

Obwohl es hauptsächlich vom Handel abhängt, wird Modefotografie heute als Kunst betrachtet. Anders als früher, wo Modefotografen das Handwerk als Einnahmequelle sehen, verstehen sich moderne Modefotografen als Künstler, die verschiedene Fotoshooting-Techniken und -Stile erfinden und neu erfinden können.

Kompetente Modefotografen sind bestrebt, die eigenen Modebedürfnisse zu befriedigen. Zu diesen Bedürfnissen gehört das Aufnehmen außergewöhnlicher Fotos während eines Modeereignisses. Ein Modell verwendet diese Fotos, um sein Karriere-Foto-Portfolio aufzubauen. Vielmehr beschränkt sich die Modefotografie heutzutage nicht mehr auf Kleidung. Es hat sich weit darüber hinaus erweitert. Von Badzubehör bis hin zu Küchenutensilien umfasst es jetzt fast alle Artikel, die mit Hilfe von Standbildern verkauft oder beworben werden können. Mit der Erweiterung des Themas dieser Form der Fotografie haben sich auch Stil und Art dieser Fotografie erweitert und verändert.

Stellen Sie sich vor, Sie bereisen die Welt und betreten exotische Inseln und historische Stätten, arbeiten und hängen mit berühmten, kreativsten und talentiertesten Leuten der Modebranche zusammen und machen Fotos von internationalen Supermodels, um sie in verschiedenen Modemagazinen veröffentlichen zu lassen Ihr Name ist international bekannt.

High-Fashion-Fotografen wie Mario Testino und Eva Mueller sind vielleicht nicht so berühmt wie die Models, die sie fotografieren, aber sie werden von Modemagazinen und Designern tatsächlich mehr als ihre Modelkollegen gesucht.

An diesem Tag im Internet ist es ratsam, Ihr Talent für Modefotografie auch online zu zeigen. Richten Sie eine einfache Website ein, auf der Ihre Arbeit angezeigt wird, und senden Sie Ihre digitalen Fotos an Online-Wettbewerbe.

Kunden genießen künstlerische und klassische Fotografie. Mode, Modeling und Fotografie haben Tausenden von jungen Menschen in Kanada zahlreiche Beschäftigungsmöglichkeiten eröffnet. Darunter sind auch Brautkleid-Designer. Sie entwerfen Kleider nach Geschmack und Vorlieben.

So wählen Sie einen Hochzeitsfotografen

Sie möchten, dass Ihr Hochzeitsfotograf alles festhält, was Ihren Tag zu etwas Besonderem macht, Sie von seiner besten Seite festhält und Fotos liefert, die Ihren Erwartungen entsprechen. Hier sind 10 Tipps zur Auswahl der Hochzeitsfotografie, mit der Sie während Ihres gesamten neuen gemeinsamen Lebens leben können.

Als professionelle Hochzeitsfotografen wissen wir, wie stressig es sein kann, Ihren Hochzeitstag zu arrangieren. Wo fängst du mit so vielen Fotografen an? Was müssen Sie wissen, wenn Sie einen Hochzeitsfotografen suchen? Woher wissen Sie bei Preisen zwischen einigen hundert Pfund und vielen tausend Pfund, ob sie für Sie geeignet sind?

Welche Arten von Filmen sehen Sie und Ihre Verlobte gerne und in welchen Arten von Filmen können Sie sich selbst sehen? Die Filme, die Sie auswählen, geben Ihnen eine Vorstellung davon, wie sich die Fotos anfühlen, die Sie höchstwahrscheinlich haben möchten. Wenn Sie familienbasierte Filme mögen, möchten Sie höchstwahrscheinlich Fotos, bei denen Freunde und Familie im Vordergrund stehen.

Es gibt viele verschiedene Fotografie-Schlagworte. Vintage, redaktionell, künstlerisch oder zeitgenössisch sind nur einige davon. Vielleicht verwirrender ist, dass sie von verschiedenen Fotografen auf unterschiedliche Weise verwendet werden. Letztendlich liegt es an den Paaren, vor mehreren Hochzeiten viele Fragen zu stellen und viel zu recherchieren, um eine Wahl zu treffen.

Preis

Sie können vielleicht einen Fotografen finden, der Hochzeiten für 299 US-Dollar bewirbt, aber glauben Sie wirklich, dass der Fotograf großen Wert auf künstlerische Qualität legt? Glauben Sie wirklich, dass sie Stunden damit verbringen werden, Ihre Hochzeitsbilder auszusortieren, zu sortieren, zu bearbeiten und zu retuschieren? Haben Sie das Gefühl, dass Sie schöne Fotos von Ihnen und Ihrem Ehepartner für den Rest Ihres Lebens bekommen – um Ihre Kinder und Enkelkinder zu zeigen? Was die Hochzeitsfotografie angeht, bekommen Sie, wofür Sie bezahlen.

Wenn Sie in ein Verzeichnis schauen, erhalten Sie nur die Kontaktdaten. Das Betrachten einer Website ist ein guter Anfang. Zumindest sieht man einige Bilder. Heutzutage liegt eine gute und gut produzierte Website im Budget der meisten Leute, die sich im Geschäft niederlassen möchten. Sie können also nicht davon ausgehen, dass jemand mit einer ausgefallenen Website die beste Wahl ist. Möglicherweise hat er einen anderen Beruf, um die Hypothek zu bezahlen.

Können Sie leicht mit ihnen kommunizieren

Wie bei allen Hochzeitsanbietern müssen Sie wissen, ob Sie problemlos mit ihnen kommunizieren können. Ein Hotmail-Konto und eine Handynummer sind ein Werbegeschenk. Suchen Sie nach einer Festnetznummer, die während der Bürozeiten geöffnet ist. Fragen Sie sich, wie schnell und zu welcher Tageszeit sie auf E-Mails antworten.

Ihr Hochzeitsfotograf muss sich auf Sie konzentrieren. Wenn Sie sich zum ersten Mal mit einem Hochzeitsfotografen treffen, fragen diese nach Ihnen, lernen Sie kennen und finden heraus, was Sie wollen? Oder reden nur sie über sich selbst und was sie tun? Finden Sie einen Fotografen, der bereit ist, Zeit damit zu verbringen, Sie kennenzulernen, damit Sie wissen, dass er Sie und Ihre Bedürfnisse versteht.

Telefon Fotografie Tipps

Unabhängig davon, ob Sie ein intelligentes Gerät wie ein iPhone oder ein kompakteres Mobiltelefon verwenden, haben Sie wahrscheinlich gerade eine Kamera in der Tasche. Zu einem bestimmten Zeitpunkt war die optische Qualität dieser Kameras sehr schlecht.

Wenn Sie noch nicht Ihr erstes digitales Foto aufgenommen oder von digitaler Fotografie gehört haben, muss ich Ihnen wirklich gratulieren. Du bist wirklich ein Widerspruch. Seit Sie diesen Artikel gelesen haben, müssen Sie im Internet surfen, haben aber noch nichts von Digitalkameras gehört.

Die meisten Menschen kümmern sich nicht darum, sie lieben es, Bilder zu machen, um sie zu veröffentlichen und mit Freunden in sozialen Medien zu teilen. Aber oft finden wir das eine Bild, das wir gerne in unserem Haus reparieren, bereinigen, ausdrucken und rahmen würden. Es könnte ein Bild von Ihnen und einem geliebten Menschen, einem Familienmitglied, Freunden oder sogar einer wunderschönen Website sein, die Sie jahrelang festhalten und schätzen möchten, ohne Ihre Kamerarolle zurückzudrängen.

Sie müssen kein professioneller Fotograf sein, um mit Ihrem renovierten Handy hervorragende Bilder zu machen. Viele bewunderte Fotografen verwenden ihre Telefone, um ihre Bilder aufzunehmen, da die Idee hinter dem Foto viel wichtiger ist als die Werkzeuge, mit denen sie aufgenommen werden.

Passen Sie die Telefoneinstellungen an

Ihr Handy ist die Kamera, die Sie mit sich führen. Es müssen einige Einstellungen angepasst werden, und wir können loslegen. Gehen Sie zu den Kameraeinstellungen, um die Auflösungseinstellungen und die Qualitätseinstellungen zu ändern.

Stellen Sie die Auflösung auf die höchstmögliche Auflösung ein. Durch die Verwendung aller auf Ihrer Kamera verfügbaren Pixel wird jedes Mal die bestmögliche Bildqualität für Ihr Telefon sichergestellt.

Bearbeiten Ihrer Handybilder

Für iPhone- und Droid-Benutzer gibt es eine überwältigende Anzahl von Foto-Apps, mit denen Sie Bilder bearbeiten, verbessern und freigeben können. Tatsächlich hat Adobe Photoshop gerade seine kostenlose App für das iPhone gestartet. Während die Bearbeitung im Telefon bequem und unterhaltsam sein kann, bevorzugen einige Benutzer die Bearbeitung auf ihren Desktop-Computern auf die altmodische Weise. Handybilder sind in der Regel JPEG-Bilder und können in eine Vollversion von Adobe Photoshop oder einer anderen Bearbeitungssoftware heruntergeladen werden. Dies eröffnet viele Möglichkeiten wie Ebenenmaskierung, unscharfe Maske, Rauschunterdrückung und mehr.

Neue Perspektiven

Das Beste an Kameras auf Mobiltelefonen ist, dass Sie sie überall hin mitnehmen können und sich keine Sorgen machen müssen, dass ungeschickte Ausrüstung im Weg steht. Haben Sie vor diesem Hintergrund keine Angst, neue Perspektiven und Blickwinkel zu erkunden. Versuchen Sie, sich auf den Boden zu setzen und ein Foto Ihres Haustieres auf Augenhöhe zu machen, oder stellen Sie sich auf einen Felsen, um ein Foto Ihrer Freunde zu machen, während Sie nach unten schauen.

Tipps zum Erstellen des perfekten Bildes

Der Erfolg der digitalen Fotografie basiert auf einigen wichtigen Dingen von hoher Bedeutung. Das offensichtliche Erste, was für die digitale Fotografie sehr wichtig ist, ist Licht und Licht. Durch das Licht wird Ihr Bild belichtet, und wenn Sie es richtig manipulieren, haben Sie die absolute Kontrolle über Ihr fotografisches Bild.

Sie sind an einen engen, rechteckigen Rahmen gebunden. Es ist daher wichtig, sorgfältig darüber nachzudenken, was in diesen Rahmen fällt und was nicht. Auf diese Weise können Sie eine Komposition kompilieren. Um dies festzustellen, müssen einige Dinge beachtet werden.

Eines der zuverlässigsten Werkzeuge in Photoshop ist der Beschneidungspfad. Es kann auch in andere Prozesse integriert werden, um endgültige Ergebnisse zu erzielen. Wenn ein Editor mit der Arbeit an einem Bild beginnt, beginnt er mit dem Stiftwerkzeug. Dieses Tool skizziert den Pfad, der isoliert werden muss. Sobald der Pfad gezeichnet ist, müssen Sie als Nächstes die Schnellmaske oder den Zauberstab öffnen, je nach Schwierigkeit der Extraktion. Möglicherweise muss auch das magnetische Lasso verwendet werden.

Objekttextur

Last but not least muss die Farboptimierung unter Berücksichtigung der Textur des hervorzuhebenden Objekts durchgeführt werden. Wenn das Objekt viele artikulierte Details aufweist, verbessert ein glatter Hintergrund seine Zeichen als ein glasierter Hintergrund voller Farben.

Rohan ist von Beruf Digitalfotograf und von Beruf IT-Ingenieur. Er teilt gerne Tipps und Erkenntnisse zum Fotografieren mit angehenden Fotografen regelmäßig auf seinem Blog

Konzentrieren Sie sich auf den Hauptinteressenspunkt Ihres Fachs. Bei Menschen und Tieren sind die Augen oft der ausdrucksstärkste Bereich, sodass sie im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehen.

Entwickeln Sie das Auge eines Fotografen für Kontrast, um Fotos zum Platzen zu bringen. Je heller die Helligkeit und je dunkler die Dunkelheit, desto besser der Kontrast.

Übersehen Sie nicht die Linien

Sie müssen aufmerksam sein, wenn Sie eine gute Komposition in Ihren Bildern wünschen – in diesem Fall müssen Sie die Linien des Motivs (oder anderer Objekte) beachten. Diese Linien können gerade, kurvig oder in verschiedene Richtungen gerichtet sein – d. H. Diagonale oder horizontale Linien; Dies kann unterschiedliche Auswirkungen auf Ihre Bilder haben. Zum Beispiel die diagonalen Sonnenstrahlen, die in einem Gebäude zu sehen sind und die Ihr Bild für andere interessant und ansprechend erscheinen lassen.

Wenn Sie Ihre Fotos interessanter gestalten möchten, verwenden Sie verschiedene Blickwinkel für eine neue Perspektive. Stellen Sie sich auf einen Stuhl oder legen Sie sich auf den Boden. Am besten variieren Sie den Winkel, in dem Sie Ihre Bilder aufnehmen, damit Sie verschiedene Perspektiven und Ansichten zeigen können.